Startseite » Unser Team

Unser Team

Warum wir ausgerechnet im Waldkindergarten arbeiten?

… weil wir unsere Begeisterung für die Natur, das Singen und Musizieren sowie das fantasiereiche Gestalten und Experimentieren an die Kinder weitergeben möchten,
… weil der lärm- und stressfreie Ort Wald eine optimale Umgebung für Kinder und uns bietet,
… weil der Aufenthalt und die Aktionen im Wald die Kinder und uns fit und gesund halten,
… weil wir davon überzeugt sind, dass das Spiel in der Natur die Lebenskompetenzen der Kinder stärkt.

Karin Simons, staatlich anerkannte Kindheitspädagogin B.A. und Leitung

„Mein Fokus im Studium war die Bildungspartnerschaft mit Familien, denn nur gemeinsam mit Eltern können wir die Bedürfnisse unserer Waldkinder objektiver erfassen und dementsprechend begleiten.“

Janna Funk, staatlich anerkannte Erzieherin und Erlebnispädagogin

„Durch die zusätzliche Ausbildung zur Erlebnispädagogin, die sich expliziert mit Gruppenerfahrungen in der Natur befasst, unterstütze ich unsere Waldkinder besonders in ihrer die Persönlichkeitsentwicklung und im Erwerb von sozialen Kompetenzen.“

Carina Daum, Kindheitspädagogin B.A. und staatlich anerkannte Erzieherin

„Dank meines Auslandspraktikums in Norwegen und meines Studiums habe ich mich in unterschiedlichen Bereichen weitergebildet. Durch diese vielfältigen Eindrücke und Erfahrungen kann ich unsere Waldkinder auf vielfältige Weise im Alltag begleiten und fördern.“

Hanna Behrens , Kulturpädagogin B.A.

Bildende Kunst war schon immer meine Leidenschaft. Im Kindergarten biete ich den Kindern immer gerne die Möglichkeit, sich kreativ auszuprobieren und dabei ihre Geschicklichkeit und motorischen Fähigkeiten zu schulen. Manchmal ist es aber auch einfach nur schön, nach einem aufregenden Vormittag im Wald beim Filzen oder Töpfern zu entspannen und zur Ruhe zu kommen.

Robin Niesen – PIA Auzubildender zum staatlich anerkannten Erzieher

„Durch meine jahrelange Arbeit in verschiedenen sozialen Bereichen habe ich mich stetig weitergebildet und viele Kompetenzen sowie Erfahrung erworben. Gerade diese ermöglichen es mir heute, ressourcenoroentiert mit den Kindern zu arbeiten, sie zu unterstützen und auf ihrem Weg in unsere Gesellschaft zu begleiten.